Auch die Stadtbücherei in Frankenberg (Eder) ist derzeit vom allgemeinen Lockdown betroffen und entsprechend für die Öffentlichkeit geschlossen. Trotz der Schließung müssen die Frankenbergerinnen und Frankenberger nicht ganz auf neue Medien verzichten.

Wer sich gerne mit neuen Büchern, Filmen und mehr eindecken will, recherchiert einfach im Online-Katalog der Stadtbücherei seine Wunschtitel, teilt sie dem Büchereiteam per E-Mail oder Telefon mit und kann dann zu einem abgesprochenen Termin seine Wunschtitel am Eingang des Steinhauses fertig verbucht als Paket abholen – nahezu kontaktlos. Das Team der Bücherei bittet lediglich darum, bei der Abholung eine Maske zu tragen.

Die Rückgabe der Medien ist unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich. Wer aktuell Medien ausgeliehen hat, muss sich dennoch keine Sorgen um Ausleihfristen machen: „Wir verlängern alle Medien automatisch bis vier Wochen über das Ende des Lockdowns hinaus“, versichert Büchereileiter Jan Kanitz.

Eine weitere Alternative für medialen Nachschub ist die rund um die Uhr erreichbare Onleihe. Über die Onleihe steht das digitale Angebot der Bücherei kostenlos zur Verfügung. Dort können digitale Medien bis zu 21 Tage bequem von zu Hause ausgeliehen werden. Zum Angebot gehören Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendmedien, Hörbücher, Musik und viele Zeitungen und Zeitschriften. Für die Onleihe wird entweder ein Mobilgerät, eBook-Reader, Tablet oder ein PC/Laptop mit Internetzugang sowie ein Bibliotheksausweis und ein Passwort der Stadtbücherei Frankenberg benötigt.

Auch wer sich neu in der Bücherei anmelden will, kann dies weiterhin tun und wird einfach per Telefon oder E-Mail freigeschaltet.

Kontakt Stadtbücherei:

Telefon: (0 64 51) 71 68 20
E-Mail: buecherei@frankenberg.de
Onleihe: www.onleihe.de/frankenberg