Verlag AB

Ederbergland

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Öffnungszeiten

M – Do: 08:00 – 16:30 Uhr
F: 08:00 – 15:30 Uhr

Kontakt

06452939026
info@verlag-ab.de

Standort

Tulpenweg 3
35088 Battenberg

Blog

News &
Updates

Vorstellungsgespräche üben: Frauenbüro des Landkreises und Agentur für Arbeit bieten Online-Bewerbungstraining an

Gemeinsam mit der Beauftragten für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit und des Jobcenters und in Kooperation mit dem Verein „Social Business Women“ aus Königstein bietet das Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg ab sofort wöchentlich mon- tags und dienstags Online-Bewerbungstrainings für Frauen an. Interessierte können sich ab sofort dafür anmelden.
Das Angebot ist gedacht für Frauen, die nach längerer Auszeit wieder ins Berufsleben ein- steigen möchten, im Beruf nach Veränderung suchen oder auch in der aktuellen Krise ar- beitslos geworden sind. Vom Anschreiben bis hin zum Bewerbungsgespräch sollen sie durch das Angebot des Frauenbüros und der Agentur für Arbeit unterstützt werden.
In persönlichen Einzelterminen wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, bei- spielsweise ein Vorstellungsgespräch zu simulieren, Selbstpräsentation und Auftreten zu verbessern und die eigenen Fähigkeiten gut darzustellen. Die Simulation kann auf Wunsch auch auf Englisch stattfinden. Als Coach steht die Referentin Anna John zur Seite. Sie ist bereits seit über 25 Jahren im Personalwesen tätig und bringt ein branchenübergreifendes vielfältiges Wissen mit.
„Wir freuen uns, dass der Landkreis und die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit und des Jobcenters gemeinsam mit dem Verein aus Königsstein auch Frauen in Waldeck-Frankenberg dieses Angebot machen können“, so die Frauenbeauftragte des Landkreises Beate Friedrich. „Die Online-Coachings sind eine gute Ergänzung zu unserem Frauenprogramm.“
Die 60-minütigenTermine finden montags und dienstags über die Plattform Zoom statt. Anmeldungen sind unter Tel. 06174 – 968 08 68 möglich. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.social-business.women.com. Der Königssteiner Verein begleitet seit 2014 in Hessen jährlich 750 Frauen erfolgreich zurück in den Beruf. Das Programm wird gefördert durch den Hochtaunuskreis, das kommunale Jobcenter, die Stadt Kronberg, den Europäischen Sozialfond und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Steinhaus erstrahlte grün am Tag der Kinderhospizarbeit

Steinhaus erstrahlte grün am Tag der Kinderhospizarbeit

Am bundesweiten „Tag der Kinderhospizarbeit“ erstrahlte das Frankenberger Steinhaus am Obermarkt in diesem Jahr in Farbe. Als sichtbares Zeichen der Verbundenheit mit betroffenen Familien, Freunden und Unterstützenden hat die Stadt Frankenberg (Eder) ihr ältestes Haus mit zahlreichen LED-Lichtern von innen grün beleuchtet.

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht seit 2006 jeweils am 10. Februar auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam. Im ganzen Land finden dann Aktionen von Initiativen, ambulanten und stationären Kinderhospizen statt und sollen zur Enttabuisierung von Tod und Sterben von Kindern und Jugendlichen beitragen. Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren Familien verbünden.

Frauenbüro stellt coronakonformes Veranstaltungsprogramm vor

Frauenbüro stellt coronakonformes Veranstaltungsprogramm vor

Ob Beruf und Karriere, Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung, Lebensplanung oder Kunst: Auch in diesem Jahr hat das Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg wieder ein attraktives Programm zu unterschiedlichen Themen und Lebenslagen zusam- mengestellt. Was in diesem Jahr aber anders ist: Einige der Veranstaltungen finden online statt und bei allen anderen werden streng die dann jeweils geltenden Schutzmaßnahmen eingehalten.
„Das hat uns vorab bereits bei der Planung vor große Herausforderungen gestellt“, berichtet die Frauenbeauftragte des Landkreises Beate Friedrich. „Wir haben lange überlegt, ob wir ein Programm auf die Beine stellen – und uns dann aber dafür entschieden.“ Wichtig sei, dass alle Veranstaltungen – sofern überhaupt möglich – unter strenger Einhaltung der Maßnahmen stattfinden. „Das kann auch heißen, dass kurzfristig die ein oder andere Veranstaltung abgesagt oder in den digitalen Raum verlegt wird. Darauf sind wir vorbereitet.“
Einige der Veranstaltungen sind ohnehin bereits digital geplant: So wird es unter anderem zum internationalen Frauentag am 8. März eine aktive Online-Lesung geben. Auch zu den Themen Beruf und Karriere wird es Online-Seminare geben. Interessierte Frauen können zudem aus fast 40 Angeboten wählen. Die Themen sind dabei vielfältig: Frauen werden darin gecoacht, sich ihre Stärken bewusst zu machen und sie einzusetzen, wie sie optimal entspannen, Stress abbauen oder souverän den Alltag meistern können oder auch wie sie mehr Selbstverantwortung übernehmen und sich beruflich und privat weiterentwickeln können.
Das Veranstaltungsprogramm liegt in gedruckter Form unter anderem bei den Städten, Gemeinden und vielen weiteren öffentlichen Stellen aus und ist auch online unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de zu finden. Je nach Veranstaltung entsteht ein Unkostenbeitrag zwischen 55 und 59 € einschließlich Mittagessen. Es wird nochmals betont, dass immer die dann aktuelle Situation entscheidet, inwiefern die Veranstaltungen wie ge- plant stattfinden können. Die Online-Veranstaltungen sind kostenfrei. Weitere Informationen gibt es beim Frauenbüro des Landkreises unter Tel.: 05631 – 954 318 oder E-Mail: frau- enbuero@lkwafkb.de. Anmeldungen sind direkt auch online über die Webseite des Landkreises möglich.

Abfallentsorgungsanlagen werden für Kleinanlieferer am 22. Februar 2021 wieder geöffnet

Wie Erste Kreisbeigeordneter und Abfalldezernent Karl-Friedrich Frese mitteilt, dürfen die Abfallentsorgungsanlagen in Bad Wildungen, Diemelsee-Flechtdorf und Frankenberg (Eder)-Geismar ab dem 22. Februar 2021 für Kleinanlieferungen wieder öffnen, die allgemeinen Hygienebestimmungen sind selbstverständlich zu beachten. Ein früherer Öffnungstermin ließe sich aufgrund der aktuellen Witterungslage leider nicht realisieren, so der Abfalldezernent.
Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Waldeck-Frankenberg weist in diesem Rahmen noch einmal darauf hin, dass ab diesem Jahr alle Sperrmüllanlieferungen direkt vor Ort zu bezahlen sind. Die Gebühren für Kleinmengen bis 100 kg betragen pauschal 15 Euro je Anlieferung, Mengen über 100 kg werden gewogen und kosten dann 16 Euro pro 100 kg. Ein Ausweisdokument ist bei der Anlieferung jetzt nicht mehr nötig, da die Anlieferung auf Rechnung der Kommunen entfallen ist.
An den Entsorgungsanlagen ist zu beachten: Auf den Einrichtungen und den Zufahrten wird ein eingeschränkter Winterdienst durchgeführt, so dass jederzeit mit Glätte und Rutschgefahr gerechnet werden muss. Darüber hinaus gilt:
 Maximal 2 Personen im Fahrzeug und nur ein Fahrzeug je Entladestelle
 Mindestabstand an den Entladestellen 1,5 m
 Maskenpflicht beim Betreten des Wiegehauses
 Kein Zutritt für Kinder unter 14 Jahren
 Alle Anlieferer bleiben bis zur Eingangsverwiegung im Fahrzeug.
 Fahrzeugtüren während des Entladevorgangs geschlossen halten
 Alle Anlieferer müssen die vorgeschriebene Arbeitsschutzkleidung tragen.
Weitere Informationen gibt es am Servicetelefon unter 06451- 743746 oder unter www.ab- fallw-wa-fkb.de.

Hier_Könnte_Ihre_Werbung_Stehen
Display_Engel_Battenberg
Peter_Mück_Steuerbüro_Battenberg
Hoffman_Bau
Secret_Vision

Über uns…

Mit Kompetenz wollen wir glänzen!

Andreas_Becker

Im Sommer 2009, pünktlich zum damaligen Stadtfest der Stadt Battenberg erschien der erste Battenberger Bote. Inzwischen können wir auf zehn Jahre und weit über hundert Ausgaben zurückblicken. 

Nicht nur der Satz eines Boten oder Kuriers gehört zu unseren Aufgaben!
Unser Team leistet Allround-Tätigkeiten, von der Gestaltung Ihrer Anzeige bis hin zum Texten einer Pressemeldung. Nutzen Sie diese Leistungen auch zu Ihrem Vorteil. Wir sind stets auf die Aktualität unserer Blätter bedacht. Neben Ihren einschlägigen Anzeigen präsentieren wir aktuelle Informationen und Wissenswertes aus der Umgebung. Unser Team kommt gern zu Ihnen ins Haus und berät Sie kostenfrei in Sachen Inserieren.

Andreas Becker

Unsere Ausgaben gibt es auch online!

Ausgaben ingesamt

Auflagenstärke